BurgBernkastelKues-Lobt_Gott.jpg

Ostergaten 12/12

Johannes 14,19-21

Nur noch kurze Zeit, dann sieht die Welt mich nicht mehr. Ihr aber werdet mich sehen, und weil ich lebe, werdet auch ihr leben. An jenem Tag werdet ihr erkennen, dass ich in meinem Vater bin und dass ihr in mir seid und ich in euch bin. 21 Wer sich an meine Gebote hält und sie befolgt, der liebt mich wirklich. Und wer mich liebt, den wird mein Vater lieben; und auch ich werde ihn lieben und mich ihm zu erkennen geben.

Jesus überfordert keinen. Er gibt Zeit, sich auf eine Entdeckungsreise zu ihm hin zu machen.

Jedem, der sich auf diesen Weg macht, dem wird er sich zeigen, der kann Gott in Jesus finden und erleben. Er wird die Liebe Gottes entdecken, die ihn selbst zu einer Liebe befähigt, die es ohne Gott nicht gibt. Eine Liebe, die nicht ohne Folgen bleibt - und vor allem ist es eine Liebe, die es ohne Jesus Christus nicht gibt.

Er ist, wie er es selbst sagte, der Weg, die Wahrheit und das Leben. Es gibt keinen anderen Weg zur Versöhnung mit Gott.
In seinem Sterben und Auferstehen hat Gott in Jesus alles getan, was uns diesen Weg frei macht.
Es hat ihn viel gekostet. Trotzdem lässt er jedem Menschen die Wahl, ob er das in Anspruch nehmen möchte oder nicht.

Was ist Ihre Wahl?

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.