Schlagzeilen

In acht Lektionen zum Selbststudium oder für Hauskreise: Der Bibelgrundkurs "Gottes Weg zum Heil". Ein chronologischer Überblick, der Gottes Heilsgeschichte von 1. Mose bis zur Offenbarung beschreibt. Mehr...

Willkommen auf Lebensbrot.de * Mit der Benutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!
Nur EIN Leben PDF Drucken E-Mail

Wenn Sie nicht zu dem Personenkreis zählen, der seinen Urlaub oder seine Anschaffungen aus der Portokasse zahlen kann, kennen Sie vielleicht dieses Szenario:
Da hat man sich mühsam den Betrag für ein Auto angespart und jetzt ist der Tag X da. Die Entscheidung muss fallen: Wofür gebe ich mein Geld aus?
Welche Marke, welches Modell und welche Ausstattung bekomme ich für mein Geld? Ich kann nur

Weiterlesen...
 
Eine weiße Weste! PDF Drucken E-Mail

Ich weiß nicht, woran es liegt. Aber es passiert mir immer und immer wieder: Ich kleckere. Nicht nur auf den Boden oder auf die Tischdecke, nein, viel ärgerlicher noch: Ich kleckere auf mein Hemd. Nicht selten habe ich es gerade frisch angezogen - dann der Klecks - dann die Panik: Wie bekomme ich den Fleck schnell wieder weg?
So ein Fleck ist peinlich. Wie gut, dass es Waschmittel und besser noch: Waschmaschinen gibt.

Fast immer ist danach das

Weiterlesen...
 
Aufruhr im Gottesdienst PDF Drucken E-Mail

Das ist der Hammer! Aufruhr im Gottesdienst von Kapernaum. Die heilige Atmosphäre wird durch Zwischenrufe gestört. Wer wagt es, dem Prediger ins Wort zu fallen, erst recht, wenn es Jesus ist?
Es ist eine besondere Predigt, so empfinden es die Zuhörer. Verwunderung und Bewunderung lösen die Worte aus, die Jesus spricht und jeder merkt: Das ist heute etwas ganz Besonderes, so eine Predigt gibt es nicht alle Tage. Da möchte man jedes Wort hören, jeden Satz in sich aufnehmen. Doch ausgerechnet in diesem Gottesdienst, bei diesem Prediger kommen Zwischenrufe. Da ist einer, der hält sich nicht an das Protokoll, der stört die Liturgie, der unterbricht sogar Jesus!

Nach wenigen Sätzen bekommen die Zuhörer mit: Hier treffen zwei Mächte aufeinander. Auf der einen Seite kommt Gott selbst in

Weiterlesen...
 
Ein Blick in die Zukunft PDF Drucken E-Mail


Ein türspaltgroßer Blick in die Zukunft

Die Frage nach der Zukunft beschäftigt wohl alle Menschen. Gern möchte man wissen: Was kommt? Was wird einmal sein? Nicht anders erging es den Menschen zur Zeit Jesu. Auch den Frommen. Lukas (17,20-24) berichtet davon, wie die Pharisäer damals Jesus fragten: Wann kommt das Reich Gottes? Wann kommt das alles, für das Jesus steht, von dem er spricht und das so verlockend klingt?

Die Antwort von Jesus überrascht: „Das kann man nicht sehen!“, sagt er. Gottes Reich kommt nicht so, wie man es erwarten würde! Im Hinterkopf der

Weiterlesen...
 
Ringsum versinken die Völker im Chaos PDF Drucken E-Mail

England ist raus
aus der EU - zumindest, wenn es nach dem Ergebnis der Abstimmung geht. Was für ein Aufschrei war das in Europa. Die Börsenkurse brachen ein, die Politiker waren sprachlos, die Einwohner hilflos.
Als ich die Berichterstattung über den Brexit verfolgte, fiel mir etwas auf: Es ging fast ausschließlich ums Geld. Zwischendurch wurde auch der Flüchtlingsstrom mal erwähnt - doch dominierend waren die Berichte über den Absturz der britischen Währung, der Börsenkurse, und über die Kosten, die das auch für uns Deutsche bringen wird.
Eine Beobachtung, die ich nicht zum ersten Mal mache. Denn auch in unserem Land dreht sich alles ums Geld: Wer soll die Renten zahlen, die Betreuung von Kindern, die Pflege von Alten und Kranken usw. Gebetsmühlenartig hören wir: Der Euro muss es richten. An seiner Ehre wird nicht gekratzt, sein Glanz immer wieder künstlich hochpoliert. Der Euro gibt uns Wohlstand und Sicherheit. Der Euro wird’s

Weiterlesen...
 
Frühling PDF Drucken E-Mail

Ich mag den Frühling. Er beginnt für mich, wenn ein leichter grüner Schleier an den Bäumen und Sträuchern sichtbar wird. Jahr für Jahr begeistert es mich, wenn innerhalb weniger Tage ein sattes Grün das triste Grau des Winters ablöst. Als nächstes folgt die Blütenpracht,  so wie bei unserem Birnenbaum vor der Tür. Aus dieser Blütenpracht werden erst kleine Früchte, die dann immer größer werden. Es folgt die Zeit des Wachsens und Reifens, bis aus der Schönheit der Blütenpracht genießbare Früchte werden.
Bei unserem Birnenbaum kommt es oft nicht so weit. Meistens fallen die Birnen viel zu früh, viel zu klein auf den Boden. Schade. Denn aus einer Blüte wird nur dann eine gute Frucht, wenn sie bis zur Ernte am Baum reifen kann.
Die Bibel gebraucht dasselbe Bild für unser Menschsein. Unser Menschsein kann auch nur dann gute Früchte bringen, wenn wir dranbleiben - nicht am Baum, sondern

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 17
Make Text Bigger Make Text Smaller Reset Text Size
 

!!!

!! Aufgrund eines Serverfehlers war kein Versand von E-Mails  möglich. Aus diesem Grund funktionierte die Registrierung auf der Webseite nicht. Der Fehler ist behoben - die Registrierung ist wieder möglich!!

Das Wort

Das Wort für Freitag, 23. Juni 2017

Kehrt um zu mir, spricht der Herr der Heerscharen, so will ich mich zu euch kehren!

Sacharja 1,3

Ein Mann, der allen Warnungen trotzt, geht plötzlich unheilbar zugrunde.

Sprüche 29,1

CB Login

CCLI Lizenzagentur - Der christlichen Musik zuliebe


Musikhaus Thomann Linkpartner

 


Fotolia

 

E-Cards

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* ein chronologischer Überblick
* komprimierte Information
* zum Selbststudium oder für
Haus-/Bibelkreise!
weiter Infos hier!

Lebensbrot.de