Schlagzeilen

In acht Lektionen zum Selbststudium oder für Hauskreise: Der Bibelgrundkurs "Gottes Weg zum Heil". Ein chronologischer Überblick, der Gottes Heilsgeschichte von 1. Mose bis zur Offenbarung beschreibt. Mehr...

Freundschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

Unsere Tochter hatte vor vielen Jahre in der Schule eine Klassenkameradin, von der sie als ihre beste Freundin bezeichnet wurde.
Das Kuriose daran war, dass unsere Tochter das zwar hörte, aber nicht erlebte.
Die Freundschaft gestaltete sich so, dass die Freundin immer nur dann auf der Matte stand, wenn es ihr schlecht ging und sie jemanden zum Sich-Ausheulen brauchte.
War das nicht der Fall war, kannte

sie sie nicht, redete nicht mit ihr, ja manchmal machte sie sie sogar vor anderen schlecht.

Unsere Tochter litt darunter. Anfangs versuchte sie eine Freundschaft zu gestalten, die dem Namen Freundschaft gerecht werden sollte. Irgendwann gab sie resigniert auf. Sie machten immer weniger zusammen und seit einigen Jahren weiß keiner mehr was vom anderen.

Wir litten mit unserer Tochter mit. Mir wurde an der Situation aber auch deutlich, wie sehr Gott unter den Menschen leidet, die sich ihm gegenüber genauso verhalten. Wenn die Not groß ist, wird erwartet, dass Gott einzugreifen hat, dass er Gebete möglichst gestern erhört haben soll. Doch sonst spielt Gott keine Rolle im Leben - und wenn es richtig gut läuft, dann lästert man auch noch über ihn.

Es ist nur logisch, dass Gott sich da zurückzieht. Denn Freundschaft ist etwas anderes. An echter Freundschaft mit Menschen ist und bleibt er interessiert, darum hat Jesus gesagt:


„Ihr seid meine Freunde, wenn ihr tut, was ich euch aufgetragen habe.“
Johannes 15,14


Freundschaft mit Gott gelingt nur, wenn ich auch aktive Freundschaft leben will, wenn ich Freund Gottes sein möchte - nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 28. Oktober 2016 um 13:34 Uhr
 
Make Text Bigger Make Text Smaller Reset Text Size

Das Wort

Das Wort für Samstag, 21. Oktober 2017

Jesus sprach zu ihm: Zachäus, steige schnell herab; denn heute muss ich in deinem Haus einkehren! Und er stieg schnell herab und nahm ihn auf mit Freuden.

Lukas 19,5-6

Jesus sprach zu Nikodemus:

Wundere dich nicht, dass ich dir gesagt habe: Ihr müsst von neuem geboren werden!

Johannes 3,7

CB Login

CCLI Lizenzagentur - Der christlichen Musik zuliebe


Musikhaus Thomann Linkpartner

 


Fotolia

 

Bücher - Flohmarkt

Hier gibt es gebrauchte Bücher, die einen neuen Leser suchen!


Sie verlassen damit die Webseiten von lebensbrot.de!

E-Cards

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* ein chronologischer Überblick
* komprimierte Information
* zum Selbststudium oder für
Haus-/Bibelkreise!
weiter Infos hier!

Lebensbrot.de