Schlagzeilen

In acht Lektionen zum Selbststudium oder für Hauskreise: Der Bibelgrundkurs "Gottes Weg zum Heil". Ein chronologischer Überblick, der Gottes Heilsgeschichte von 1. Mose bis zur Offenbarung beschreibt. Mehr...

Weihnachten wird durch Jesus entschieden! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

Eine Elektromarktkette nimmt zur Zeit für sich in Anspruch, Weihnachten zu entscheiden. Nur mit einem Geschenk aus diesem Markt werde Weihnachten zu Weihnachten! Alles andere führe zu einer Enttäuschung unter dem Baum. (wörtl.: „Weihnachten wird unter dem Baum entschieden!“)

Entschuldigung! Aber: Blöder geht es kaum noch. Wobei, blöd war ja im buchstäblichen Sinn die Werbung für jene Kette auch schon mal.

Nichts ist zu blöd, um damit nicht auch noch ordentlich Kohle zu machen.
Und darum geht es doch an Weihnachten. Es ist der Wettkampf. Ein Wettkampf um das Geld:

Ab September beginnt der Wettlauf der Läden, wer in diesem Jahr früher und damit hoffentlich mehr Weihnachtskugeln, Lebkuchen, Lichterketten, glitzernden und glänzenden Schmuck verkaufen kann. Alle buhlen sie um unser Geld - und dann kommen da noch die vielen Bettelbriefe. Auch hier scheint es einen Wettkampf zu geben, wer am meisten auf die Tränendrüse drückt, um so möglichst viele Spenden einzufahren. So wichtig Spenden auch sind - wo sie wirklich gut aufgehoben sind, ist nicht immer einfach zu entscheiden.

Entscheidet sich Weihnachten nur noch am Geldbeutel?

Vergessen ist, dass Weihnachten nicht mit Geld, aber ganz viel mit einem Geschenk zu tun hat: EINEM Geschenk: Gott schenkt sich. Gott verschenkt sich an eine Menschheit, die seinen Wert damals wie heute kaum begreift. Gott verschenkt sich, weil er uns nur damit frei machen kann von aller Gebundenheit, von allen Zwängen.


„Zu der von Gott festgesetzten Zeit sandte er seinen Sohn zu uns. Christus wurde wie wir als Mensch geboren!“ (Gal. 4,4)


Gott schenkt sich uns, weil er mehr hat als 60, 70 oder 80 Jahre Leben. Er schenkt ewiges Leben. Wer das begreifen will, muss das Geschenk nehmen, es auspacken, Jesus entdecken! Jesus kam nicht, damit wir 3 Tage in Saus und Braus feiern, sondern ewig mit Gott feiern können. Weihnachten wird durch Jesus entschieden!

Walter Undt

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 08. Dezember 2011 um 18:55 Uhr
 
Make Text Bigger Make Text Smaller Reset Text Size

Das Wort

Das Wort für Freitag, 20. Oktober 2017

Sieh an mein Elend und mein Leid, und vergib mir alle meine Sünden!

Psalm 25,18

Wenn wir unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit.

1. Johannes 1,9

CB Login

CCLI Lizenzagentur - Der christlichen Musik zuliebe


Musikhaus Thomann Linkpartner

 


Fotolia

 

Bücher - Flohmarkt

Hier gibt es gebrauchte Bücher, die einen neuen Leser suchen!


Sie verlassen damit die Webseiten von lebensbrot.de!

E-Cards

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* ein chronologischer Überblick
* komprimierte Information
* zum Selbststudium oder für
Haus-/Bibelkreise!
weiter Infos hier!

Lebensbrot.de