Schlagzeilen

In acht Lektionen zum Selbststudium oder für Hauskreise: Der Bibelgrundkurs "Gottes Weg zum Heil". Ein chronologischer Überblick, der Gottes Heilsgeschichte von 1. Mose bis zur Offenbarung beschreibt. Mehr...

Es wird hell! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

 


Das Licht der Sonne wirst du nicht mehr brauchen und auch nicht das Leuchten des Mondes. Denn ich, der Herr, werde dein ewiges Licht sein, dein Gott, die Sonne, die dir scheint. Jes. 60,19



Die dunkle Jahreszeit - und ganz besonders die Advents- und Weihnachtszeit - ist von Lichtern geprägt. Dunkelheit ist nicht schön - Dunkelheit kann sogar krank machen. In nördlichen Ländern, wo es im Winter wochenlang kaum hell wird, soll es Sonnenstudio auf Rezept geben - als eine Therapieform gegen Depressionen.

Ohne Licht

geht es nicht! Probiert mal aus, wie es ist, im Dunkeln ohne Licht durch den Wald zu laufen! Gott macht es hell - das ist die Botschaft der Bibel. Und so war es auch, als Jesus in unsere Welt hinein geboren wurde: Da wurde es hell!  Achtet einmal darauf, wenn ihr z.B. die Weihnachtsgeschichte lest! An Karfreitag wurde es dagegen dunkel. Als Jesus starb, war es finster am Himmel.
Ohne Gott ist unser Leben dunkel. Da fehlt die Orientierung, der Durchblick. Unser Leben ist dann wie ein Spaziergang durch einen tiefschwarzen Wald ohne Licht. Da kann man zwar immer noch Sprüche klopfen, aber sie helfen nicht weiter. Gott möchte es hell machen - nicht nur am Ende unserer Zeit, wenn Jesus wiederkommen wird und Sonne und Mond überflüssig sein werden. Nein, er möchte es hier und heute schon hell machen: In Dir, in mir, in allen, die sich seinem Licht aussetzen. Mach dieses Licht an: Im Lesen der Bibel, im Hören auf ihn, im Gottesdienst, im…
In diesem Sinn eine hell erleuchtete Winter- & Weihnachtszeit!

 

Walter Undt

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 08. Dezember 2011 um 18:46 Uhr
 
Make Text Bigger Make Text Smaller Reset Text Size

Das Wort

Das Wort für Freitag, 20. Oktober 2017

Sieh an mein Elend und mein Leid, und vergib mir alle meine Sünden!

Psalm 25,18

Wenn wir unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit.

1. Johannes 1,9

CB Login

CCLI Lizenzagentur - Der christlichen Musik zuliebe


Musikhaus Thomann Linkpartner

 


Fotolia

 

Bücher - Flohmarkt

Hier gibt es gebrauchte Bücher, die einen neuen Leser suchen!


Sie verlassen damit die Webseiten von lebensbrot.de!

E-Cards

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* ein chronologischer Überblick
* komprimierte Information
* zum Selbststudium oder für
Haus-/Bibelkreise!
weiter Infos hier!

Lebensbrot.de